Unsere U17 setzte sich am Samstagabend knapp mit 2:1 gegen den FC Düren-Niederau durch, während unsere U19 in einem ebenfalls knappen Spiel 0:1 gegen die Sportfreunde Troisdorf 05 verlor.

FC Hennef 05 U19 – SF Troisdorf 05 U19 0:1 (0:1)
Das hatte sich unsere A-Jugend sicherlich anders vorgestellt: Trotz großer Feldüberlegenheit und Chancenplus unterlag man dem Lokalrivalen und Tabellenelften aus Troisdorf mit 0:1. Winterneuzugang Minse Cho hätte unsere Mannschaft bereits nach gut 15 Minuten in Führung bringen können, verzog aber aus kurzem Winkel knapp. Stattdessen fiel das Tor auf der anderen Seite. Praktisch mit dem Pausenpfiff überlupfte der Troisdorfer Ali Secen den herauseilenden Maurice Nguyen zum etwas schmeichelhaften 0:1. Im zweiten Durchgang zog sich Troisdorf noch weiter zurück und kam vor allem in der Schlussphase zu einigen gefährlichen Kontern. Unserem Team gelang es nicht die hohen Ballbesitzanteile in Torchancen umzumünzen und war nur nach Standards gefährlich. Die beste Gelegenheit hatte eine Viertelstunde vor Schluss Torben Thiemann mit einem Kopfball, der vom Troisdorfer Keeper so gerade noch an den Pfosten gelenkt werden konnte.

Am nächsten Spieltag gastiert unsere Mannschaft am Samstagabend beim FC Rheinsüd Köln in Köln-Rodenkirchen (15.3., 18:15 Uhr).

FC Düren-Niederau U17 – FC Hennef 05 U17 1:2 (0:0)
In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte Nico Werner die beste Torgelegenheit für unser Team, vergab aber  freistehend vor dem Dürener Torwart. In den zweiten 40 Minuten nahm das Spiel deutlich an Fahrt auf. Unsere Mannschaft war noch gar nicht so recht auf dem Platz, als es bereits 1:0 für die Heimmannschaft stand (42.). Dann dauerte es aber nur wenige Minuten bis unser Team durch zwei Halfen-Tore das Spiel drehen konnte (50.+54.). Das Spiel bleib danach spannend bis zum Schluss, auch als Düren nach einer Stunde durch eine rote Karte selber dezimierte (61.).

Durch den wichtigen Auswärtssieg bleibt unsere Mannschaft Tabellenführer der B-Jugend Mittelrheinliga und hält den Drei-Punkte-Vorsprung auf Alemannia Aachen. Dieser Vorsprung könnte unter der Woche weiter ausgebaut werden, wenn Fortuna Köln im Nachholspiel nach Hennef kommt (11.3, 19:30 Uhr).

Sponsoren

Premiumpartner