U19 mit starker Vorstellung in Köln …

Das Spitzenspiel der A-Junioren Mittelrheinliga zwischen Viktoria Köln und dem FC Hennef 05 hielt, was es im Vorfeld versprochen hatte. Die beiden Top-Teams trennten sich nach einer spannenden und hochklassigen Partie in Höhenberg mit 1 : 1 (1 : 1), was natürlich den Kölnern aufgrund der Tabellensituation deutlich mehr in die Karten spielt.

Dennoch sprach Trainer Timo Morano nach dem Spiel von einer herausragenden Leistung seiner Jungs, die mit sechs Jungjahrgängen in der Startelf angetreten waren und über 90 Minuten alles rausgehauen haben, was der Akku hergab. Nach der 1 : 0 Führung aus der 5. Minute durch den bärenstarken Romello Ahr, hatte dieser nur kurz darauf das 2 : 0 für Hennef auf dem Fuß, verzog aber knapp. Leider schied er verletzungsbedingt bereits in der 25. Minute aus …

GUTE BESSERUNG ROMELLO!!!

Im Laufe des Spiels hatte aber auch Viktoria starke Szenen am und im Hennefer Strafraum. Torhüter Max Blönigen war jedoch der Fels in der Brandung und brachte die Kölner mit seinen Paraden mehrfach zur Verzweiflung. Beim 1 : 1 in der 38. Minute durch einen Strafstoß, war allerdings auch er machtlos.

“Schade, dass nur ein Team in die Bundesliga aufsteigen kann” resümierte Nachwuchsleiter Michael Pütz nach 90 tollen Minuten, die beste Werbung für den Nachwuchsfußball im FVM waren.

Sponsoren

Premiumpartner