Die Siegesserie der U19 und U16 hält weiter an. U15 und U13 ziehen ins Halbfinale des Mittelrheinpokals ein.

FC Hennef 05 U19 – SC West Köln U19 1:0 (0:0)
Ungewohnt lange warten ließ unsere U19 ihr Trainerteam und die Zuschauer bis zum erlösenden Führungstreffer: Der fiel erst vier Minuten vor Schluss: Ein schön vorgetragener Angriff über Außen gelang schließlich per Rückpass in den Strafraum. Im Nachschuss traf Julian Molzberger aus 18 Metern in die Maschen und sorgte für den goldenen Treffer (86.). Der Tabellenvorletzte aus Köln hatte sich zuvor wie erwartet defensiv ausgerichtet und überließ unserer Mannschaft das Spiel. Vor allem Mampuya und Wagner hätten die Führung auch vorher schon besorgen können, scheiterten aber am gegnerischen Torwart oder der eigenen Ungenauigkeit. Trainer Morano fand nach Abpfiff lobende Worte für den Gegner:

“Wir hätten hier sicher höher gewinnen müssen, aber der Gegner hat gut dagegen gehalten und sich hier alles andere wie ein Absteiger präsentiert”.

Unsere U19 holt damit im neunten Rückrundenspiel schon den sechsten Sieg und liegt weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Am Sonntag (Anstoß 14 Uhr) trifft unsere U19 auf den Vierten SV Bergisch Gladbach 09.

U19: Kosiolek – Ehses, Molzberger, Krämer, Wiemer – Stoffels, Viehweger, Wirtz (78. Leyerer), Seo (55. Rößler) – Mampuya, Wagner (90. Lehnert)

JFC 09 Mondorf-Rheidt U17 – FC Hennef 05 U16 0:7 (0:4)
Auf dem Weg zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die Mittelrheinliga gelang unserer U16 ein nie gefährdeter Auswärtserfolg in Mondorf. Gegen die tiefstehenden Hausherren zirkulierte der Ball gut in den eigenen Reihen, während Mondorf bemüht war, den Ball möglichst vom eigenen Tor fernzuhalten. Situationsweise zog die U16 dann das Tempo an und kreierte eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, die frühzeitig für die Entscheidung sorgen sollten. Michael Okoroafor, Marcel Fila per Doppelschlag und Yannick Rasel stellten mit ihren Treffern bereits zur Halbzeit die Weichen auf Sieg. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte bereits bis dato das Ergebnis deutlich höher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild weiterhin nicht: Unsere U16 mit sehr hohem Ballbesitzanteil, sodass die Heimelf kaum mehr aus der eigenen Hälfte kam. Erneut Okoroafor, Dominik Bykov konnten sich noch in die Torschützenliste eintragen, Mondorf kam über die gesamte Spielzeit durch eine sehr konzentrierte Arbeit gegen den Ball unserer U16, zu keinem Torschuss.

Nächsten Samstag kommt Fortuna Bonn nach Hennef (Anstoß 15:30 Uhr).

U16: Kitsikoudis – Benske (41. Kappelar), Schmidt, Rasel, Heinrichs – Frank (50. Müller), Tuysuz (45. Baser), Fila, Günther (45. Leggewie), Bykov – Okoroafor

FC Hennef 05 U15: 1. Platz Vorrundenturnier C-Jugend Mittelrheinpokal
Unsere U15 ist ins Halbfinale des C-Jugend Mittelrheinpokals eingezogen und trifft dort am 11.5. am Aachener Tivoli auf Alemannia Aachen. Die Mannschaft von Max Lunga und Markus Halfmann nahm die erste Hürde gegen den Turniergastgeber Mondorf-Rheidt recht souverän mit 1:0 (Torschütze Sebastian Grech), verpasste es aber sich gerade im zweiten Durchgang weitere Torchancen herauszuspielen und das Spiel früher zu entscheiden. Im zweiten Spiel sprang trotz spielerischer Überlegenheit nur ein 1:1 gegen den Bonner SC heraus. Noam Shaked schloss im ersten Durchgang einen schön vorgetragenen Angriff zur Führung ab, die durch den BSC durch einen schnell vorgetragenen Konter wenig später egalisiert werden konnte. Durch das 1:1 der Bonner gegen Mondorf-Rheidt genügte unserer Mannschaft im letzten Spiel ein überlegenes 2:0 gegen Fortuna Bonn (Tore 2x Mirbach) für den ersten Platz und damit die Qualifikation für’s Halbfinale.

Zum Einsatz kamen: Klein, Bökert, Apfelbaum, Philavanh, Tetang, Kleinfeld, Islamovic, Krause, Steitzer, Dhouib, Klein, Bacevac, Shaked, Bird, Werner, Grech, Ahr, Mirbach.

Außerdem spielten:
JFV Broichweiden U14 – FC Hennef 05 U14 5:2 (3:1)
FC Hennef 05 U13: 1. Platz Vorrundenturnier D-Jugend Mittelrheinpokal

Sponsoren

Premiumpartner