Ein insgesamt erfolgreiches Wochenende liegt hinter unseren Nachwuchsteams. Einzig für unsere U19 gab es dieses Mal nichts zu holen. Unsere U17 hatte spielfrei.

FV Wiehl 2000 U19 – FC Hennef 05 U19 3:1 (1:0)
Gegen den Tabellenfünften aus dem Oberbergischen hatte unsere U19 am Samstagnachmittag leider wenig entgegenzusetzen.

„Wir haben es nicht geschafft, Druck zu erzeugen, haben im ganzen Spiel nur zwei Chancen gehabt und deshalb völlig zu Recht verloren,“ so Trainer Morano.

Nach 35 Minuten traf Wiehls Kiwala zum 1:0 für die Gastgeber. Zwar gelang Marvin Bermond (74.) beim Rükstand von inzwischen 0:2 noch der Anschlusstreffer, doch in der Schlussphase machte der Torjäger der Wiehler, Björn Jost, mit seinem schon 20. Saisontreffer alles klar (80.). Unsere Mannschaft belegt damit aktuell den siebten Platz der A-Jugend Mittelrheinliga. Am Samstag kommt der Tabellenneunte Wegberg-Beeck nach Hennef (Samstag, 17:30 Uhr).

U19: Nguyen – Schönenberg, Madunic, Viehweger, Wiemer – Cubukcu, Doktorczyk, Lehnert, Cho (70. N. Lokotsch), Diehl (60. Bermond)- L. Lokotsch.

FC Hennef 05 U16 – SV Deutz 05 U17 3:1 (0:1)
Im Aufstiegsrennen hat unsere U16 am Sonntagabend drei wichtige Punkte geholt und steht damit punktgleich mit dem 1. FC Niederkassel auf dem ersten Rang der B-Jugend Bezirksliga. Die erste gute Gelegenheit bot sich unserer Mannschaft nach einer guten Viertelstunde. Der Gästetorwart brachte den einschussbereiten Niklas Weber 25 Meter vor seinem Tor regelwidrig zu Fall und hatte dabei mehr als Glück nicht dem Felde verwiesen zu werden. In einer insgesamt ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang beiden Mannschaften spielerisch wenig und so fiel das erste Tor des Spiels durch einen Standard: Der Deutzer Keita verwertete eine Freistoßflanke per Kopf zum 0:1 (21.). In den zweiten 45 Minuten wurde das Spiel zunehmend ruppiger. Der gut aufgelegte Niklas Weber traf erst zum Ausgleich (49.), erzielte dann nach einer ansehnlichen Kombination über die linke Seite den Führungstreffer (72.) und entschied schließlich in der Schlussminute das Spiel mit seinem dritten Treffer, als er den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste (80.+4).

U16: Grosso – Parasiris (79. Bolze), Wiegleb, Latus, Zekaj (64. Özen) – Feld, Kirschbaum (56. Grabowski), Westerkamp, Krämer, Nejattelmoury (76. Vianden) – Weber.

FC Hennef 05 U15 – SC Borussia Lindenthal-Hohenlind U15 1:0 (0:0)

Unsere U15 konnte im Kampf um die Mittelrheinmeisterschaft weitere Bigpoints sammeln. Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Hohenlind entwickelte sich ein mittelfeldgeprägtes Spiel mit leichten Feldvorteilen für unsere Mannschaft. Nach anfänglichen spielerischen Problemen konnten unser Team sich im Verlauf der ersten Halbzeit einige gute Eischussmöglichkeiten erspielen. Besonders die Hereingaben von Marcel Heinrichs aus dem linken Flügel sorgten stets für Gefahr. Jonas Mandel scheiterte mit einem Kopfball und einem Torschuss nur knapp an der Führung (21., 27.), auch Ertugrul Tuysuz vermochte den Ball nicht im Tor unter zu bringen (34.). Der Gast aus Hohenlind beschränkte sich zunächst auf eine solide defensive Arbeit und versuchte durch lang geschlagene Bälle in die Sturmspitze zu Torgelegenheiten zu kommen, was heute jedoch nicht gelingen sollte. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel aggressiver und hektischer, sodass der Spielfluss nahezu komplett verloren ging. Ein diagonaler Ball von Aron Schmidt aus der Kette auf den eingewechselten Dominik Bykov, der den herauseilenden Torhüter des Gastes gekonnt überlupfte, brachte kurz vor Schluss die umjubelte Entscheidung (62.).

U15: Pfrengle – Heinrichs, Rasel (55. Bach), Andreasson Schmidt, Kappelar – Baser, Cinpolat, Tuysuz (40. Frank), Leggewie (40. Bykov), Mandel – Okoroafor (55. Benske).

FC Hennef 05 U14 – ETB Schwarz-Weiß Essen U14 5:2 (2:1)
Unsere U14 landete am Sonntagvormittag den zweiten Heimsieg der laufenden Nachwuchscup-Saison. Nach einem deutlichen Ergebnis sah es gegen den Tabellenletzten ETB Schwarz Weiß Essen aber lange Zeit nicht aus. Zwar ging unsere Mannschaft nach 20 Sekunden mit 1:0 in Führung, doch das Ergebnis brachte wenig Sicherheit ins Hennefer Spiel. Die Essener hielten den Druck in der ersten Halbzeit hoch und setzen unsere U14 bereits früh in der eigenen Hälfte unter Druck. Leider gelang es nicht die nötige Ruhe ins Spiel zu bringen. Durch Unachtsamkeiten und technische Fehler brachte sich die Mannschaft von Trainer Nils Stieber öfters selbst in Bedrängnis. Folgerichtig fiel Mitte der Halbzeit der Ausgleich für die Gäste. Zum Ende der Halbzeit schaffte es unsere Mannschaft sich spielerisch besser aus dem Druck der Essener zu Befreien und ging nach einem Eigentor wieder mit 2:1 in Führung. Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste den enormen läuferischen Aufwand nicht mehr aufrecht erhalten und es ergaben sich mehr Räume. Aus der daraus resultierenden spielerischen Überlegenheit konnte die Führung auf 4:1 ausgebaut werden, ehe Essen durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr wieder auf 4:2 verkürzen konnte. Die Gäste warfen nun noch einmal alles nach vorne, doch zu zwingenden Chancen kamen sie nicht mehr. Stattdessen stellte unsere U14 durch einen der zahlreichen Konter den 5:2 Endstand her.

U14: Apfelbaum – Eroglu (36. Jelinic) – Tetang – Rüth – Reinhard (45. kürten) – Philavanh – Werner – Smajli – Mirbach (55. Leone), Shaked (50. Ahr), Giersiefer

FC Hennef 05 U13 – SV Bergisch Gladabch 09 U13 3:1 (1:1)
Gegen den Tabellennachbarn aus Bergisch Gladbach gelang unserer U13 ein wichtiger Erfolg in der D-Jugend Mittelrheinliga. Dabei hatten die Anzeichen nach den ersten Minuten auf kein gutes Ende für unsere Mannschaft hingedeutet. Bereits in der zweiten Spielminute profitierten die Gäste von einem Fehlpass in der Hintermannschaft der Pütz-Elf und konnten mit 0:1 in Führung gehen. Nun wirkte unsere Mannschaft sichtlich verunsichert. Nur sehr mühsam konnte man sich langsam befreien. Erst praktisch mit dem Pausenpfiff gelang der Ausgleich (30.). Wie verwandelt kamen unsere Jungs zun den zweiten 30 Minuten aus der Kabine und erarbeiteten sich nun mehr Torchancen. Nach 39 Minuten ging unser Team in Führung, ein verwandelter Foulelfmeter kurz vor Abpfiff sorgte für die endgültige Entscheidung (58.). Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Broichweiden am kommenden Samstag hat unsere U13 die Möglichkeit sich weiter an die Tabellenspitze heranzuschieben.

U13: Holzki – Tscharntke, Goethe (29. Hübgen), Menn, Eitz – Blazic, Dalmus (57. Adotevi), Kürten (37. Kievernagel) – Strobl.

Sportfreunde Troisdorf 05 U12 – FC Hennef 05 U12 2:6 (0:4)
Im Spitzenspiel des U12-Nachwuchscups im Kreis Sieg verteidigte unsere U12 erfolgreich die Tabellenführung. Wer gegen die zweitplatzierten Troisdorfer ein enges Spiel erwartete, wurde jedoch schnell eines Besseren belehrt. Schon nach sechs Minuten zappelte der Ball nach einem Eckball und einer unübersichtlichen Situation im Strafraum zum ersten Mal im Netz der Heimmannschaft. Die Tore zwei bis vier waren dann allesamt schön herausgespielt und sorgten bereits zum Pausenpfiff für eine beruhigende Führung für unsere Mannschaft. Ihre spielerische Klasse stellte die Mannschaft von Trainer Kleemann auch im zweiten Durchgang unter Beweis. Wenn auch nun mit angezogener Handbremse, dominierte unsere U12 Ball und Gegner weiter nach Belieben und erspielte sich weitere gute Torgelegenheiten, zwei davon führten zu den nächsten Treffern. Zwei Unachtsamkeiten gegen Ende der Partie bedeuteten nur Ergebniskosmetik.

U12: Schallenberg (47. Precker) – Feldt, Yamann, Balensiefer – Bohlem, Epp (47. Rosenkranz), Töller (31. Lüder-Jescheck), Dimtsis (43. Ruhnau) – Teige.

Sponsoren

Premiumpartner