FC BW Friesdorf – FC Hennef 05 2 : 1 (noma) Mit bald 6-monatiger Verspätung wurde nun endlich das letzte Hinrundenspiel zwischen Friesdorf und unserer Mannschaft ausgetragen. Über die Gründe, warum und wieso, ist schon vieles in der Vergangenheit gesprochen und geschrieben worden. Daher ist es müssig alles nochmals zu erwähnen. Leider wurde das Spiel in der 1. Halbzeit verloren. Unsere Mannschaft kam einfach nicht in Fahrt. Hinten und vorne klappte vieles nicht so, wie es sich Coach Sascha Glatzel vorgestellt hatte. Durch einen verwandelten Foulelfmeter in der 15. Spielminute gingen die Hausherren in Führung und nach 27 Minuten stand es schon 2:0. Für die Gastgeber traf der japanische Spieler, Kanata Todate, der ab der kommenden Saison von uns verpflichtet wurde. Ein ganz anderes Gesicht und wesentlich motivierter zeigten sich unsere Spieler dann ab Beginn der 2. Halbzeit. So wie wir es eigentlich über die gesamte Saison – mit wenigen Ausnahmen – von unserem Team gwohnt sind. Es wurde gekämpft, konzentrierter in die Zweikämpfe gegangen und so ergaben sich auch etliche Torchancen. So gelang nach 65 Minuten der Anschlusstreffer durch Mohamed Dahas. Hoffnung kam daher wieder auf, dass Spiel zudrehen und die drei wichtigen Punkte für eine mögliche Vizemeisterschaft zu erringen. Es war praktisch ein Spiel auf ein Tor. Auf das der Heimmannschaft. Doch deren Abwehrreihe stand und schlug die Bälle teilweise einfach nur weg vom eigenen Tor. Auch das unser Schlussmann Martin Michel in den letzten Minuten häufig mit nach vorne ging, war leider erfolglos. So blieb es bei dem 2:1 Endstand vor wenigen Zuschauern bei angenehmen Abendtemperaturen. Nach dieser dritten Niederlage in Serie wird es nun schwer werden, den vor Wochen eigentlich sicher geglaubten 2. Tabellenplatz im Endklassement zu behaupten. Spiel-Nr. 2, das Rückspiel am kommenden Sonntag auf eigenem Platz muss daher unbedingt siegreich beendet werden. Ein Remis reicht nicht aus. Zudem darf der aktuelle Tabellenzweite, SV Berg.Gladbach 09, am Sonntag sein Auswärtspiel bei Fortuna Köln II nicht gewinnen. Aufstellung: Michel, Siregar, Genesi, Mus (72. Viehkötter), Iohara, Akalp, Stoffels, Lo Iacono, Okoroafor, Dahas und Carratala-Jimenez (61. Kamm). Am Sonntag kommt es zum Saisonfinale. Gegner, wie bekannt, ist dann wieder Friesdorf. Ein wohl einmaliger Vorfall in Fußball-Deutschland, dass innerhalb weniger Stunden/Tage ein Hin- und dann das Rückrundenspiel ausgetragen wird. Wieder ein Beweis, dass im Fußball (bald) alles möglich ist! Anstoß zum letzten Saisonspiel ist um 15 Uhr im “Anton Klein Sportpark”.

Sponsoren

Premiumpartner