Alte Herren:  Drei Turnierteilnahmen – Zwei Turniersiege – einmal  2. Platz

Platz 1 beim Ü35 „Jagdpokal“-Turnier in Leuscheid
Seit 2010  nimmt  ununterbrochen eine Hennefer Mannschaft an diesem Turnier des ausrichtenden Vereins SV Leuscheid an der oberen Sieg teil. Immer wurde mindestens ein Podestplatz erreicht. Turniersiege in 2011/2012 und 2013 und wieder in diesem Jahr am 25. Juni. Zwei 2. Plätze gab es 2010 und 2014. Im letzten Jahr wurde erstmals ein 3. Platz belegt.  Eine Erfolgsserie die sich sehen lassen kann! Sechs Teams, aufgeteilt in zwei Gruppen, nahmen einen Tag vor Fronleichnam an dem Traditionsturnier teil. Unsere Mannschaft gewann gegen SSV Weyerbusch mit 1 : 0 durch einen Treffer von Jürgen Thomas. Das zweite Gruppenspiel endete mit einem 1 : 1, Torschütze wiederum Thomas, gegen SV Wienau. Beide Teams sind im  Fußballkreis Westerwald beheimatet.  Das dritte Spiel endete mit einem 2 : 0 (Tor: Thomas und Uli Brandt) über SV Höhe. Im Halbfinale ging es dann wieder gegen Weyerbusch. Auch in diesem Spiel siegte unsere Mannschaft mit 1 : 0. Torschütze war Daniel Wiemar.  Im Finale war dann wieder ein Bekannter aus der Gruppenphase der Gegner, nämlich Wienau. Doch in diesem Endspiel setzten sich unsere FC`ler mit Dieter Franke, Jürgen Thomas, Dieter Faßbender, Dirk Schlebusch, Ralf Schugt, Daniel Wiemar, Johannes Voßwinkel und Uli Brandt mit einem klaren 4 : 1 durch und sicherten sich die Siegprämie. Je zweimal waren in diesem Spiel Jürgen Thomas und Dirk Schlebusch erfolgreich. Erfolgreichster Turniertorschütze war Jürgen Thomas.

Turniersieg beim Ü40-AH-Cup in Siegburg
Bei diesem Turnier am Fronleichnamstag des Siegburger SV 04 ist unsere Mannschaft Dauergast.  Als FCH05-Mannschaft stand sie seit 2010 bis 2016 immer im Endspiel!!! Sechsmal  (2010/2011/2012/2014/2015 und 2016) ging sie als Sieger vom Platz. „Nur“ Finalist war sie im Jahr 2013. Schon beim Turnierstart (8 Mannschaften in 2 Gruppen) gab es  den höchsten Tagessieg. Mit 8 : 0 wurde der SV Wormersdorf besiegt. Dann folgten weitere Gruppensiege gegen TuS Birk mit 3 : 1 und gegen SV Kriegsdorf mit 4 : 0.  Der Gruppensieg, vor Birk, war damit unter Dach und Fach. Im Halbfinale  erwartete unser Team dann den B-Gruppen-2., den FC Sankt Augustin. Der dann mit 3 : 1 klar besiegt wurde. Im zweiten Halbfinale setzte sich der SV Menden gegen Birk mit einem 4 : 2 durch. Trotz eines aufopfernden Spiels der Blau-Weißen aus Menden mussten sich diese dann im Endspiel mit 2 : 1 geschlagen geben. Zum 1 : 0 per Kopf, nach Vorlage von Michael Theuer, traf Frank Hutmacher. Das 2 : 0 gelang dann unserem Turniertorschützenkönig Theuer. Unser U23-Bezirksligacoach erzielte in den fünf Spielen insgesamt zehn Tore (davon 2 x einen Dreiperpack) und bereitete zudem noch fünf Tore vor! Kurz vor Schluss gelang dann Menden noch der Anschlusstreffer. Das Spiel um Platz 3 zwischen St. Augustin und Birk endete nach der regulären Spielzeit 2 : 2 und wurde anschl. mit 9 : 8 nach Neunmeterschießen vom  TuS Birk gewonnen.  Unsere Mannschaft holte nicht nur den verdienten Finalsieg, sondern sie war auch ihren Gegnern klar überlegen. Das Gesamttorverhältnis von 20 : 3 spricht für sich. Das es nur drei Gegentreffer gab lag auch an unserem gut aufgelegten Schlussmann Manfred Andree.

Zum Hennefer Siegerteam gehörten: Manfred Andree, Chris Rauen (3 Tore), Alex Menzel (1), Dieter Faßbender (1), Frank Hutmacher (4), Michael Theuer (10) und Dirk Schlebusch (1).

2. Platz beim Ü50-AH-Cup in Siegburg
Leider konnte  trotz guter Leistung unsere Ü50, wie einmal im Jahr 2011, bei diesem Turnier nicht gewinnen. Sie kam zwar wieder ins Endspiel, musste sich aber in diesem, dem besten Ü50-Turnierteam, der SpVgg Porz, mit 0 : 2 geschlagen geben.  Mit zwei 1 : 0 Siegen (Tore: Jürgen Thomas und Manfred Wermter) gegen den 1. FC Spich und dem FSV Neunkirchen-Seelscheid und einem 2 : 1 (Tore: Thomas und Dieter Faßbender) gegen den SSV Kaldauen wurde der Gruppensieg vor Kaldauen eingefahren. In der anderen Gruppe setzten sich Porz und der FC Sankt Augustin durch. Im Halbfinale gab es dann einen verdienten Sieg mit 3 : 1 gegen St. Augustin durch zwei Treffer von Thomas und je einem Tor von Thomas Rochus. Etwas knapper, 2 : 1, ging das zweite Halbfinale zwischen Porz und Kaldauen für die Kölner Stadtteilmannschaft aus. Im Spiel um Platz 3 siegte Kaldauen gegen Sankt Augustin. Die Bilanz unserer Ü50 seit 2008 (in 2010 keine Teilnahme)  bei diesem Turnier:  2011 – Sieger, 2014 – Platz 2, 2008/2009/2016 – 3. Platz, 2013 – 5. Platz, 2012/2015 – „Aus“ in der Gruppenphase.

Bei unserem Finalisten spielten mit:  Erich Wagner, Dieter Faßbender, Uli Brandt, Stefan Hopen, Manfred Wermter, Stefano Romano, Gerhard Pohl, Thomas Rochus und Jürgen Thomas.

Sponsoren

Premiumpartner