FC Hennef 05 – TuS 05 Oberpleis            3 : 0

 

Am Karnevalssamstag gastierte der Nachbarverein aus Oberpleis in Hennef. Das Landesligateam von Trainer Wolfgang Görgens musste dabei eine klare Niederlage einstecken. Für unsere Mannschaft war in der 15. Minute der Bonner Neuzugang Jasper Löffelsend für den Führungstreffer verantwortlich. Bei der 1:0 Pausenführung verwertete er einen Traumpass von Glody Ngyombo. Kurz vor dem Wechsel konnte Jannik Stoffels einen Elfmeter nicht verwandeln. Weitere Torchancen wurden zwar erspielt, aber zu Toren reichten sie nicht aus.

 

Das vorentscheidende 2:0 nach 59  Minuten durch Sakae Iohara bereitete der noch U19-Spieler Kai Schusters, der seinen ersten Einsatz im MRL-Team von Sascha Glatzel bekam, vor. Eine Flanke von Michael Okoroafor erreichte in der 74. Minute Kento Teranuma und dieser machte dann das 3:0.

 

Nach seiner langer Verletzungspause bekam Sven Brand in diesem Spiel auch einige Einsatzminuten, in denen er auch ein gutes Spiel zeigte. Leider wurde eine Oberpleiser Spieler verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen dem Spieler eine gute, vor allem schnelle, Besserung.

 

Aufstellung: Altmann (46. Tessarolo),Andreasson (63. Brand), Abdellaoui (46. Ananou), Özdemir, Hasemann (63. Ickenroth), Stoffels (63. Akalp), Kouekem (46. Kunzika), Löffelsend (63. Teranuma), Ngyombo (63. Tuysuz), Iohara (63. Okoroafor) und Klug (46. Schusters).

 

Die positive Bilanz der neun Vorbereitungsspiele mit sechs Siegen und den drei Unentschieden sowie dem Torverhältnis von 24:5 lässt für die Rückrunde einiges erhoffen.

 

(Text: Norbert Maibaum)

 

 

Sponsoren

Premiumpartner