Das Wochenende und der –anfang sollten schnell, was die Spielergebnisse angehen, von beiden Mannschaften vergessen werden. Der Fokus sollte jetzt schon auf die anstehenden Kreismeisterschaften Ende Mai in Marienfeld gerichtet sein.

Die Ü32 verlor am Montagabend auch das Halbfinal-Rückspiel um die Kreismeisterschaft 2019 gegen die Sportfreunde Troisdorf. Schon vor einer Woche konnten die SF sich über einen 4:2 Auswärtserfolg in Hennef freuen. Unsere Treffer markierte der Neuzugang Vedat Deniz mit dem Halbzeitergebnis zum 1:1 nach neun Minuten und der 2:1 Führung nach 40 Minuten. Doch dem Titelträger aus dem Vorjahr gelangen noch drei weitere Treffer (42./54./56.) zum 4:2 Spielendstand. Damit sicherten sie sich eine mehr als gute Ausgangsbasis für das Rückspiel. Leider verletzten sich in diesem Spiel drei Hennefer Leistungsträger, Michael Theuer, Chris Rauen und Frank Süs. Diese waren dann auch noch nicht mehr für das Rückspiel einsatzbereit.

Diese Chance ließen sie sich dann auch nicht nehmen und bezwangen unsere Mannschaft deutlich mit 4:1. Zur Halbzeit war die Partie mit der 1:0 (20.) Gastgeberführung noch nicht unbedingt entschieden. Denn auch unsere Stürmer hatten Chancen zu Torerfolgen. Diese wurden jedoch meistens durch den „Spieler des Tages“, dem SF-Torhüter, vereitelt. Zwischen der 40. bis 47. Minute brachen die Troisdorfer mit ihren Treffern zum 4:0 unserer Mannschaft das Genick. Der Ehrentreffer in der 55. Minute für uns, erzielt durch Frank Ullrich, war dann jedoch das sehenswerteste Tor. Ein unhaltbarer Gewaltschuss in das linke obere Toreck „versüßte“ dann das Endergebnis.

In den beiden Halbfinalspielen kamen zum Einsatz: Henning Borgmann, Klaus Fischer, Frank Ullrich, Roman Merten, Olaf Halber, Chris Rauen, Rüdiger Bodemann, Michael Theuer, Jürgen Thomas, Thorben Biela, Vedat Deniz, Michael Todaro, Dieter Faßbender, Dirk Schlebusch, Frank Hutmacher, Frank Süs und Essi Zamani.

Gratulation an dieser Stelle an die Troisdorfer Mannschaft die damit wieder das Endspiel der Ü40-Kreisteams erreicht hat. Gegner im Finale ist der VfR Hangelar. Der setzte sich ebenfalls mit zwei Siegen gegen den SV Kriegsdorf durch.

—————

Mit einer 2:4 (2:2) Auswärtsniederlage kehrten unsere Ü32 vom MRL-Spiel vom SSV Bornheim zurück. Bis zur Halbzeit lief eigentlich alles noch nach Plan. Thomas Schneider erzielte unsere 1:0 Führung nach 28 Minuten und ihm gelang dann auch noch in der 35. Minute der 2:2, nachdem der SSV seine Ersthalbzeittore in der 30. bzw. 32. Minute erzielt hatte.

Doch der Druck der Gastgeber nahm im zweiten Spielabschnitt zu und der SSV kam in der 61./66. Minute zu den Siegtreffern.

Aufstellung: René Teuteberg, Johannes Voßwinkel, Michael Dietrich, Felix Nonnenmacher, Maik Szewczyk, Mario Findelklee, Torsten Tauchmann, Thomas Schneider, Mathias Rochus, P. Müller II, Sebastian Thomas und Taner Emini.

Text: Norbert Maibaum

Sponsoren

Premiumpartner