Gegen den Tabellenführer aus Dreisel nahm unser Team von Beginn an das Heft in die Hand und der Erste war mächtig überrascht. Nachdem René Kallwitz in der 3. Minute mit seinem Schussversuch das Tor um wenige Zentimeter verfehlte, machte er es in der 17. Minute auf guter Vorarbeit von Michael Theuer, besser und es stand 1:0. Dreisel war kurzzeitig geschockt und wir gewannen direkt den Anstoß und konnten in der 18. Minute durch Chris Schulte, wiederum auf Vorarbeit von Michael Theuer, auf 2:0 erhöhen. Unser Team war dem Gegner in allen Bereichen überlegen und man spielte praktisch immer nur auf das Dreiseler Tor. Leider konnten wir dann bis zur Pause zahlreiche Chancen nicht mehr verwerten, um das Spiel schon vorzeitig zu entscheiden.

Auch in Hälfte zwei waren wir weiterhin hochkonzentriert, versäumten aber, den Deckel drauf zu machen. Erst in der 64. Minute gelang Chris Schulte die Vorentscheidung zum 3:0. Nach einigen Wechseln verloren wir ein wenig an Dominanz und Dreisel konnte dieses in der 83. Minute zum 3:1 nutzen. Der Sieg hätte auch höher ausfallen können, bei etwas besserer Chancenverwertung. Trotzdem zeigte sich Trainer Michael Seele mit dem Auftreten seiner Mannschaft hochzufrieden:

“Bislang war dieses Spiel die beste Saisonleistung. Darauf können wir stolz sein.”

Bilder zum Spiel finden sich hier.

Es spielten: S. Müller, Juszczak, Schmidt, Resler, Kallwitz (82. Mamo), Waage (76. Donlagic), Werner (65. Laukart), Pasternak, Schmidt, Ulrich, Theuer

Sponsoren

Premiumpartner