Die Internationalen Wochen gegen Terrorismus gehen auf einen Beschluss der Generalversammlung der Vereinten Nationen zurück. Sie mahnen an das „Massaker von Sharpeville“, bei dem die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 im Township Sharpeville 69 friedlich Demonstrierende erschoss. In Deutschland und ganz Europa finden jährlich mehrere tausend Veranstaltungen von Vereinen, Organisationen, Schulen und dem Sport statt, die öffentlichkeitswirksam Zeichen gegen Rassismus setzen und für eine Gesellschaft, die von der Achtung der Menschenwürde geprägt ist. Diese beeindruckenden Signale werden benötigt, um deutlich zu machen, dass sich viele in unserer Gesellschaft gegen Rassismus stellen und menschenfeindliche Angriffe gegen Minderheiten und rassistische Verletzungen der Menschenwürde nicht ohne Widerspruch hinnehmen.

Der FC Hennef 05 sieht sich als religiös und weltanschaulich neutraler Sportverein in der Mitte einer freiheitlichen und toleranten Gesellschaft. Unsere vielen Mitarbeiter, Trainer und Spieler leben diese Werte im tagtäglichen Umgang. Wir bekennen uns zu unserem gesellschaftlichen Auftrag öffentlich gegen Rassismus und Gewalt einzutreten!

Mehr Infos zur Aktion “Internationale Wochen gegen Rassismus”

Sponsoren

Premiumpartner