TuS Königsdorf – FC Hennef 05 0 : 1 (0:0) (noma) Die unglaubliche Siegesserie ohne Gegentreffer nahm auch beim starken Aufsteiger Königsdorf kein Ende. Im 14. M-Spiel gab es den 11. Sieg und der Spitzenplatz, 2. Tabellenrang punktgleich mit Wegberg-Beeck wurde verteidigt bzw. gefestigt. Es war bereits der 8. Sieg ohne Gegentor!!! Es war eine gelungene Generalprobe vor dem am Sonntag anstehenden letzten Spiel der Hinrunde und zugleich dem letzten Spiel vor der Winterpause gegen den Spitzenreiter FC Wegberg-Beeck. “Wir haben kaum etwas zugelassen”, freute sich Trainer Sascha Glatzel nach den 90 Minuten plus der Nachspielzeit und fügte hinzu: “Ich traue meinen Jungs im Spitzenduell am Sonntag alles zu. Wir wollen die überragend gespielte Hinserie krönen”. In dem unterhaltsamen Spiel war Kanata Todate der “Mann des Tages”. Nach einer getimten Flanke seines Landsmann Masahiro “Masa” Fujiwara zu ihm schloss er den Angriff aus der Drehung zum “Tor des Tages” ab. Quasi ein japanisches Gemeinschaftstor! In der zweiten Hälfte gab es für uns nur eine brenzlige Situation. Doch diese meisterte unser fehlerfrei spielende Torhüter Martin Michel glänzend. Zum Einsatz kamen: Michel, Siregar (90. Viehweger), Dogan, Ramirez, Mus, Stoffelsn, Akalp, Fujiwara (82. Iohara), Okoroafor (90.+ 4 Alkan), Todate (90. El Morabiti) und Klapperich (72. Schmidt). Vorschau: Am kommenden Sonntag, dem 2. Advent am 04. Dezember, kommt Spitzenreiter Wegberg-Beeck in den “Anton Klein Sportpark”. Anstoß auf dem Naturrasenplatz ist um 15 Uhr. Es wird mit sicherheit zu einem packenden und spannend Spitzenduell um die Herbst-, Winter- oder Hinserienmeisterschaft kommen. Bei einem Sieg unserer Mannschaft würde diese zum Jahresende auf dem Platz an der Sonne in der Mittelrheinliga stehen. Drücken wir also beide Daumen. Die Mannschaft bittet die Hennefer Fans zahlreich ins Stadion zu kommen um sie anzufeuern um das Ziel Tabellenführer nach der Hinrunde zu werden. ———– Unsere Zweitvertretung erreichte in der Kreisliga C, Staffel 6, bei GW Mühleip ein gerechtes 1:1. Torschütze war Kapitän Taner Emini. Damit belegt einen Spieltag vor Ende der Hinrunde unser Team den 8. Tabellenplatz mit 23 Punkten. Zum Einsatz kamen: Roleder, P. Mohammadi, Khdir, M. Kastrani, Mirzai, Rahmani, Rezai, Gholami, Tauchmann, Emini, Zada und Aldin.

Sponsoren

Premiumpartner