Mit 4:0 (2:0) schlägt unsere Mannschaft auswärts den 1. FC Spich und zieht damit ins Viertelfinale des Mittelrheinpokals ein. Ehrenstein und Notz treffen schon in der ersten Halbzeit, die eingewechselten Mai und Bosa erhöhen in der Schlussphase auf 4:0.

Der von beiden Trainern angekündigte hitzige Pokalfight blieb aus, was zu ganz wesentlichen Teilen an der konzentrierten Leistung unsere Teams lag, das jederzeit Herr der Lage war. Zwei Unachtsamkeiten nach Standardsituationen nutzten Marius Ehrenstein (16.) und Martin Notz (37.) zur komfortablen Pausenführung. Der Bezirksligist aus Spich hatte hingegen kaum Torabschlüsse und versuchte im zweiten Durchgang noch mal alles. Nun ließ unsere Mannschaft aber Ball und Gegner laufen und kam zu weiteren Gelegenheiten. Mit einem feinen Distanzschuss von Christopher Mai (79.) fiel zehn Minuten vor Abpfiff die endgültige Entscheidung. Vincenzo Bosa erhöhte in der Schlussminute noch auf 4:0 (90.). Marco Bäumer war nach Abpfiff erwartungsgemäß zufrieden:

„Wir haben von Beginn an ein gutes Spiel abgeliefert. Der Sieg ist dadurch nie in Gefahr geraten.”

Die Auslosung des Pokal-Viertelfinales findet am 9. Dezember statt. Möglicher Gegner sind dann die Regionalligisten Wegberg-Beeck und Viktoria Köln oder der Drittligist Fortuna Köln. Weiter geht’s für die Bäumer-Elf bereits am Dienstag (24.11.). Dann gastiert der Tabellennachbar FC Hürth in Hennef zum Liga-Nachholspiel (Anstoß 20 Uhr, Kunstrasen am See).

FC Hennef 05: Monjeamb – Hoerner, Ehrenstein, Radschuweit, Jamann – Dabers, Fillinger, Schöller, Rollepatz (77. Mai) – Notz (65. Bosa), Wegner (81. Reitz)

Sponsoren

Premiumpartner