Auch gegen den Bonner SC blieb unsere U19 in der Meisterrunde beim 1 : 3 (0 : 1) sieglos. Allerdings nutzte Trainer Marek Dabrowski die Partie bereits um einige Dinge im Hinblick auf das Pokalhalbfinale gegen Viktoria Köln auszuprobieren.

Der Siegeszug unserer U16 in der Abstiegsrunde der Mittelrheinliga geht weiter. Auch der FC Wegberg-Beeck wurde verdient mit 2 : 0 (1 : 0) geschlagen. Die Rösgen-Elf bleibt damit Tabellenführer.

Nur einen Punkt konnte unsere U15 am Samstag vom Auswärtsspiel bei der 1. JFS Köln mitbringen. Beim 2 : 2 (1 : 0) kam unsere Mannschaft nicht richtig auf Touren.

Allerdings ist das Programm mit Meisterschaft und Pokal auch eng getaktet, so dass kaum Zeit zum Durchpusten, sprich zur Regeneration bleibt. Jetzt gilt es für die kommenden Aufgaben nochmal auf die Zähne zu beißen und alle Kräfte zu mobilisieren.

Beim Heimspiel gegen Fortuna Köln musste sich unsere U14 zwar mit einem 1 : 1 (1 : 1) begnügen, konnte aber den Gruppensieg in der Mittelrheinliga bereits einen Spieltag vor Saisonende in trockene Tücher bringen.

Gleiches gilt für unsere U13, die am Samstag zunächst zu Hause gegen den SV Eilendorf mit 3 : 0 (1 : 0) siegreich blieb und den vorzeitigen Gruppensieg in der Mittelrheinliga am Sonntag durch einen 2 : 1 (0 : 1) Erfolg beim 1. FC Düren perfekt machte.

Somit spielen zwei Nachwuchsmannschaften des FC Hennef 05 demnächst um den Titel des Mittelrheinmeisters, worauf wir schon jetzt mächtig stolz sein können. „Besonders und gut“ eben!

Sponsoren

Premiumpartner