U17 unterliegt zum Bundesligaauftakt knapp gegen den FC Schalke 04

Im Spiel gegen einen der Titelfavoriten begann unsere U17 hochkonzentriert und spielte nach Ballgewinn, aus einer stabilen Defensive heraus, immer wieder mutig nach vorne.

Der frühe Führungstreffer in der 5. Spielminute durch Jan Böttcher, der nach einem Eckball per Kopf traf, war somit nicht unverdient.

Anschließend übernahmen aber die Schalker das Kommando und setzten unsere Defensive zunehmend unter Druck. Der frischgebackene NRW Ligapokalsieger kam innerhalb weniger Minuten zu zwei Treffern durch Vitalie Becker und Tristan Osmani (16./18. Spielminute).

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Königsblauen vor mehr als 200 stimmgewaltigen Zuschauern den Druck und erspielten sich einige Torchancen. Aber auch unsere Mannschaft agierte im weiteren Spielverlauf immer offensiver und hatte in den spannenden Schlussminuten einige aussichtsreiche Kontermöglichkeiten, die leider nicht sauber genug ausgespielt wurden.

Am Ende verpasste unsere Mannschaft eine Überraschung und musste sich nur knapp geschlagen geben.

Stimme zum Spiel:

Max Lunga (Trainer FC Hennef 05): ,,Es war ein verdienter Sieg für Schalke, aber ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft richtig zufrieden. Teamgeist und Siegeswille waren vorhanden, sodass wir erhobenen Hauptes in die nächsten Spiele gehen werden.”