SSV Bornheim – FC Hennef 05 U23 1:2 (0:2)

Dank einer starken ersten Halbzeit gewinnt unsere U23 mit 2:1 beim favorisierten SSV Bornheim. Fidan Qestaj (34.) und Brandon Chin (40.), der genauso wie Christoph Binot, Aaron Böning und der später eingewechselte Marcos Rieck aus dem Kader der Ersten dazustieß, schossen bereits vor der Pause eine 2:0-Führung heraus. Nach der Halbzeit erhöhten die vom Ex-Hennefer Max Lunga trainierten Bornheimer den Druck. Mehr als den Anschlusstreffer (75.) ließ unsere U23  jedoch nicht mehr zu.

Mit den drei Punkten aus Bornheim liegt unsere Mannschaft auf dem siebten Rang. Nächster Gegner ist der Tabellenzweite 1. FC Spich (Sonntag, 9.11, 15 Uhr, Heim).

Es spielten: Soika – Gawrilenko, Böning, Binot, Saur – L. Questaj, Bürder, Teschner (78. Rieck), F. Qestaj (78. Anorno) – Lopez, Chin (90. Schulte).

TuS Eudenbach II : FC Hennef 05 III 0:2 (0:1)

Dass es schwer werden würde, war dem Trainer/Betreuerteam vorher klar, doch es wurde noch schwerer als gedacht. Zwar konnte man schon in der 2. Minute durch ein wunderschönes Tor durch Benni Müller mit 1:0 in Führung gehen, doch man haderte mit dem ungewohnten Ascheplatz. Mit gefühlten 80 Prozent Ballbesitz diktierte unsere Dritte das Spiel, allerdings konnte man nicht mehr wirklich Torgefahr ausstrahlen. Nach dem Wechsel hatte man sich vorgenommen, weiterhin konzentriert zu spielen und konnte in der 47. Minute durch einen direkten Freistoß durch René Kallwitz zum verdienten 2:0 erhöhen. Danach blieben allerdings zahlreiche Torchancen ungenutzt, sei es wegen des gut reagierenden gegnerischen Torwarts oder dem Aluminium.

Trotz des etwas mühsamen 2:0-Erfolges wusste Trainer Seele dieses Ergebnis gerade in Eudenbach gut einzuordnen und war zufrieden.

Es spielten: S. Müller, Juszczak, Schmidt, Hadwiger, Kutschke (52. E. Müller), Resler, Kallwitz (74. Böhm), Waage, Werner (57. Klemm), J. Glaser, B. Müller.

Sponsoren

Premiumpartner