Ü32-Mittelrheinliga: 0:0 gegen den Tabellenführer Porz
Bei  ständigem Nieselregen holte unsere Ü32 im Mittelrheinliga-Rückspiel gegen den souveränen Tabellenführer ein gerechtes Remis. Wie schon bei der seinerzeitigen knappen 1 : 2 Hinspielniederlage zeigte unsere Mannschaft gegen den Deutschen Meister in dieser Alterskategorie wieder ein großes Spiel und ein Klassenunterschied war nicht erkennbar. Die Porzer hatten zwar zwei klare Torchancen, aber auch unsere Spieler hatten Tormöglichkeiten auf dem Fuß. Mit diesem Remis sicherten sich die Gäste endgültig die erste Ü32 Mittelrheinliga-Meisterschaft. Unsere jüngsten „AH“-Fußballer rangieren weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.

Zum Einsatz kamen: Ridder, Theuer, Haider, Szewcyzk, Özyurt, Emini, Schugt, Rochus, Voßwinkel, Winter, Wiemar, Maibaum, Nonnenmacher und Hutmacher.

Ü40 steht im Kreismeisterschaftsfinale nach zweitem Sieg gegen Uckerath
Auch im Rückspiel setzte sich unsere Mannschaft als Favorit gegen den SC Uckerath auf dessen Platz durch. Bei dem 5 : 3 (3:1) Erfolg trafen zum 1 : 0 nach acht Minuten Chris Rauen. Die beiden weiteren Treffer vor der Pause erzielten Essi Zamani (10.) und Dieter Faßbender (20.). Dem SCU gelang in der 21. Minute das 3 : 1. Dirk Schlebusch traf nach 44 Minuten zum 4 : 1 und dann kam die große Zeit für die Gastgeber mit ihren beiden Toren zum  4 : 2  und 4 : 3. Endgültig den Sack zu machte Chris Müller mit dem 5 : 3 in der 58. Spielminute.

Aufstellung: Fischer, Ullrich, Rauen, Faßbender, Zamani, J. Thomas, Schlebusch, Trué, Bodemann, Albrecht und C. Müller.

Damit steht – wie im Vorjahr – unsere Ü40 im Finale. Gegner wird dann der SV Eitorf 09 sein. Nach der knappen 2 : 3 Niederlagen gegen den SSV Kaldauen gelang Eitorf im Rückspiel ein 2 : 1 Erfolg. Ausschlaggebend für die 09er war die Auswärtstor-Regelung.

Sponsoren

Premiumpartner