VfR Hangelar IV : FC Hennef 05 2 1:4 (0:0)

Nachdem unsere B- Jugend uns einige Stunden zuvor die freudige Nachricht über ihren Aufstieg überbrachte, zog unsere „Zweite“ einen Tag später nach und konnte sogar schon am drittletzten Spieltag sich die Meisterschaft sichern.

Die Hangelarer Gastgeber konnten dem Team von Coach Michael Seele in den ersten 45 Minuten Paroli bieten, indem sie defensiv sehr gut standen. Trotz gefühlten 80 Prozent Ballbesitz ging es für unser Team mit 0:0 in die Pause.

In der 58. Minute war es dann endlich soweit. Verteidiger Mario Weinreich nahm sich ein Herz und drosch den Ball aus 28. Metern zum 1:0 in den Winkel. In der 65. Minute erzielte der zur Pause eingewechselte Alex Klassen das 2:0. Das 3:0 in der 78. Minute ließ „Bigji“ Qestaj mit einem direkt verwandelten Freistoß folgen.

In der 87. Minute war es wiederum Qestaj, der das Ergebnis auf 4:0 hoch schraubte und unser gesamtes Team in Feierlaune brachte. Dadurch wurde man hinten sehr nachlässig und Hangelar kam in der 88. Minute noch zum Ehrentreffer.

„Mit dem Schlusspfiff kannte das Jubeln keine Grenzen mehr und das Team feierte ausgelassen in Hangelar“, berichtet Michael Seele stolz. „Viele Außenstehende gratulierten uns zur vorzeitigen Meisterschaft und dem dazugehörigen Aufstieg.“

Der Coach betont: „Ein großes Lob gilt den ganzen Spielern, damit ist wirklich jeder Spieler gemeint, der diese Saison das Trikot des FCH trug und dieses Ziel möglich gemacht hat.“

FC Hennef 05: Bünz, Frenzel, Faroq Mala (46. Klassen), Weinreich, Resler, Ennenbach (46. N. Qestaj), Lautner, L. Qestaj (74. Dietrich), Dem, Ar. Gawrilenko, Petrosyan

Sponsoren

Premiumpartner