Unsere Mannschaft gewann am Samstagabend das Mittelrheinliganachholspiel bei Borussia Freialdenhoven mit 1:0 (1:0). René Dabers erzielte das goldene Tor nach einer halben Stunde.

Nach der enttäuschenden Leistung vorige Woche bei der 0:2-Niederlage in Arnoldsweiler, konnte man aif eine Reaktion unserer Mannschaft gespannt sein. Von Beginn an zeigte man, dass man dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte, und ging folgerichtig und verdient in der 30. Spielminute durch einen Distanzschuss von René Dabers in Führung. Bis zur Pause versäumte unser Team diese Führung auszubauen und so ging es mit der knappen Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielte nun überwiegend die auf Tabellenrang drei stehende Heimelf. Die Defensive um das zumeist souveräne Innenverteidiger-Duo Habl und Ehrenstein stand jedoch stets sicher und kam doch mal etwas aufs Tor, war stets René Monjeamb zwischen den Pfosten zur Stelle. Nach vorne ging nun jedoch nicht mehr viel. Unser Team kämpfte um jeden Zentimeter, und verteidigte entschlossen die Führung bis zum Abpiff.

“Noch nicht alles war perfekt, aber mit dieser mannschaftlichen Geschlossenheit und diesem Siegeswillen können wir in dieser Saison noch einiges erreichen,” so Marco Bäumer.

Am kommenden Samstag kann unsere Mannschaft den ersten Titel der noch jungen Saison holen: Im Kreispokalfinale trifft man auf die Überraschungsmannschaft des Wettbewerbs, Rot-Weiß Hütte. Der Kreisliga A-Ligist hat im Halbfinale den Bezirksligisten 1. FC Spich und im Viertelfinale Mittelrheinligist Germania Windeck aus dem Wettbewerb geworfen. Anstoß ist am Samstag, 3.10., um 15:30 Uhr auf dem SPortplatz des 1. FC Niederkassel.

FC Hennef 05: Monjeamb – Hoerner, Habl, Ehrenstein, Remagen – Schöller, Radschuweit, Notz (83. Binot) – Rollepatz (64. Bosa), Wegner, Dabers (90. Reitz).
Tor: Dabers (30.)
Zuschauer: 122

Sponsoren

Premiumpartner